header-default

1998


03517 fbPforzheimer Zeitung vom  Mai 1998

"Freundeskreis Königsbach-Steiner Geschichte" gegründet
Verein will Ortsgeschichte erforschen

„Ziemlich genau 24 Jahre nachdem aus den Ortschaften Königsbach und Stein die Gemeinde Königsbach-Stein entstanden ist, wurde der erste Verein aus der Taufe gehoben, der für Königsbacher und Steiner zuständig ist, wie Bertram Deger, von der Gründungsversammlung zum Vorsitzenden gewählt, hervorhob.

Der neue Verein mit dem Namen „Freundeskreis Königsbach-Steiner Geschichte" (FKSG) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Entstehung von Königsbach und Stein zu erforschen, überlieferte Sitten und Bräuche zu pflegen und alte Gebäude und deren Geschichte zu erforschen. Weiter soll Bild- und Personendokumentation durch Archivarbeit geleistet, die wirtschaftliche Bedeutung sowie die Handelsbeziehungen der beiden Ortsteile ermittelt sowie Beschaffenheit und Nutzung von Landschaft, Boden, Gestein, Flora und Fauna ergründet werden. Bürgermeister Bernd Kielburger wünschte „dem neuesten Kind der Vereinsfamilie Erfolg und alles Gute".

Unter den 22 heimatgeschichtlich Interessierten, die zur Vereinsgründung in das Königsbacher Gasthaus „Badischer Hof" gekommen waren, befanden sich viele ältere Königsbacher; Elisabeth Huttarsch mit nahezu 92 Jahren die älteste unter ihnen. Die Versammlung unter Leitung von Bürgermeister Kielburger stimmte für folgende Vereinsführung: Bertram Deger (Vorsitzender Hans Bauer (stellvertretender Vorsitzender), Carla Dietz (Schriftführerin), Siegfried Halbrock (Kassenwart) und die Beisitzer Werner Vogt, Hans Peter Baumann sowie die Gemeinde in Person des Ordnungsamtsleiters Dieter Wolf. Der Jahresbeitrag wurde auf 30 Mark pro Einzel- mittglied und 40 Mark für Familien festgelegt. Jugendliche in der Ausbildung zahlen keinen Beitrag.

Die Vorstandschaft des neuen Vereins wies überdies daraufhin, daß alle, die dem FKSG noch bis Ende Mai 1998 beitreten, als Gründungsmitglieder gelten. ufa.
(Anmerkung: Später wurde vom Vorstand der o.g. Beschluß dahingehend ausgedehnt, dass alle, die im Jahr 1998 beitreten, als Gründungsmitglieder gelten.)

Bildunterschrift: Die Vorstandschaft des neuen Vereins „Freundeskreis Königsbach-Steiner Geschichte": Achim Freiherr von Saint Andre, Siegfried Halbrock, Dieter Wolf, Bertram Deger, Carla Dietz, Gerhard Becker, Werner Vogt, Hans Peter Baumann und Hans Bauer (von links). Foto: Faulhaber